Achtung Scharlatane!

02.07.2024

Auch dieses Jahr sind sie wieder am Werk: Schädlingsbekämpfer/innen, die Kunden/innen eine unseriöse Behandlung verkaufen.

Wir möchten hier einige Tipps vorstellen, wie man sich als Kunde im Vorfeld informieren kann, um an einen seriösen Schädlingsbekämpfer zu gelangen, denn wurde die Arbeit des Scharlatans be-reits durchgeführt, ist eine Rückforderung schwierig.

 

  • Lassen Sie sich Zeit

Schädlinge im Haus zu haben ist unangenehm. Aber die meisten Schädlinge tauchen nicht über Nacht auf und vermehren sich nicht explosionsartig. Lassen Sie sich daher Zeit, einen seriösen Schädlingsbekämpfer zu suchen. Durchsuchen Sie das Internet, lesen Sie die vorhandenen Webseiten genau durch. Ein Blick in das Impressum kann nicht schaden.

  • Fragen Sie nach den erwarteten Kosten

Es muss schnell gehen, der Schädlingsbekämpfer ist vor Ort und führt die Behandlung durch. Nach der Behandlung kommt dann die böse Überraschung: teils können die Beträge in einem vierstelligen Bereich liegen. Lassen Sie sich daher vorher einen ungefähren Kostenrahmen zukommen. Am besten noch von mehreren Anbietern.

  • Eine Befallsermittlung muss sein

In der Schädlingsbekämpfung ist die Bestimmung des Schädlings das A und O. Je nach Schädling müssen andere Mittel und Methoden gewählt werden. Möglicherweise handelt es sich auch nur um einen harmlosen Eindringling, der keine Massnahmen erfordert. Es ist daher essenziell, dass der beauftragte Schädlingsbekämpfer vor Ort eine Inspektion durchführt und den Schädling bestimmt, um weitere Behandlungsschritte zu planen.

  • Bar auf die Hand oder per Rechnung

Klären Sie bereits im Vorfeld ab, wie die Bezahlung durchgeführt wird. Es sollte immer einen Arbeitsbericht mit eingesetzten Mittel und der Methode abgegeben werden. Weiter sollte eine detaillierte Rechnung an Sie abgegeben werden. Barbezahlung vor Ort oder mit Kreditkarte ist unseriös.

  • Beschwerden melden

Es ist möglich, eine Beschwerde beim SECO einzureichen, wenn Sie sich getäuscht fühlten (ua. falsche Angaben auf der Webseite des Dienstleisters). Hier finden Sie weitere Informationen dazu.

 

Der Deutsche Schädlingsbekämpfer Verband E.V. hat hierzu eine eigene Webseite kreiert: So schützen Sie sich als Verbraucher.

Als Branchenverband vertreten wir 50 Schädlingsbekämpfungsfirmen in der Schweiz und setzen uns ein für professionell durchgeführte Schädlingsbekämpfung ein. Unser Leitbild und Verhaltenskodex verpflichtet unsere Mitglieder nach den neusten Erkenntnissen in der Branche zu arbeiten und damit einen Beitrag zu Gesundheit- und Vorratsschutz zu leisten. Hier finden Sie all unsere Mitglieder.

Zugehörige Dateien