Aktuelles

27.02.2015

Das Papierfischchen ist in den Niederlanden ein bedeutender und gefürchteter Hygieneschädling in Neubauten. In Norddeutschland breitet es sich aus. Seit 2008 sind der Beratungsstelle Schädlingsbekämpfung der Stadt Zürich ca. ein Dutzend Befälle bekannt.

Helfen Sie uns mit, die Befallssituation in der Schweiz besser zu kennen. Melden Sie Funde. Fotos mit Unterscheidungsmerkmalen und Adresse, wo Fischchen gemeldet werden können, finden Sie im Anhang.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe. Isabelle Landau

23.02.2015

Der Weiterbildungsmorgen des VSS und die Generalversammlung 2015 finden wie folgt statt:

 

Datum: 26. März 2015

Ort: Hotel National in Bern

 

Die Einladungen mit Traktandenliste und Anmeldetalon werden Ende Februar per E-Mail versandt.

30.01.2015

Niemand lebt wirklich allein. Der Mensch wird von zahlreichen Parasitenarten begleitet, die sein Blut saugen und ihm auf den Pelz rücken. Die meisten Menschen verbinden mit Parasiten die Vorstellung von abstossenden Ungeheuern, die Krankheit und Verderben mit sich bringen. Doch Parasiten sind auch entscheidende Triebfedern der Evolution. Von Angesicht zu Angesicht mit Bandwürmern und Bettwanzen möchte die Ausstellung zeigen, wo auch Sie mit Parasiten in Berührung kommen können.

Die sehr empfehlenswerte Sonderausstellung des Naturhistorischen Museums Basel ist noch bis am 26. April 2015 zu sehen.

19.01.2015

Das Kantonale Labor Zürich bietet in diesem Jahr eine Reihe halbtägiger Informationsveranstaltungen zu verschiedenen chemikalienrechtlichen Themen an, welche unterschiedliche Akteure in der Lieferkette ansprechen:
- Verpackung, Etikette und Sicherheitsdatenblatt (Produkteverantwortliche, Hersteller und Importeure)
- Biozidprodukte und behandelte Waren (Produktverantwortliche, Hersteller und Importeure evtl. Händler)
- Meldepflicht, Produkteregister (Produkteverantwortliche, Hersteller und Importeure)
- Gegenstände in Verkehr bringen (Produktverantwortliche, Qualitätsverantwortliche, Hersteller und Importeure evtl. Händler)

Weitere Informationen zu den einzelnen Informationsveranstaltungen und die Anmeldeunterlagen finden Sie unter: http://www.kl.zh.ch/internet/gesundheitsdirektion/klz/de/aktuell/veranstaltungen.html

Bitte beachten Sie auch die Informationsangebote der Anmeldestelle Chemikalien www.anmeldestelle.ch und der gesamtschweizerischen GHS-Informationskampagne www.cheminfo.ch.

27.10.2014

In der NZZ am Sonntag ist ein aufschlussreicher Artikel über mögliche Ursachen von Juckreiz erschienen. Für Schädlingsbekämpfungsfirmen ist das von Bedeutung, weil Patienten mit Juckreiz manchmal das Gefühl haben, von Parasiten befallen zu sein. In seltenen Fällen kann daraus eine Krankheit entstehen: Dermatozoenwahn.

28.08.2014

Wir haben die schmerzliche Pflicht, Sie vom Hinschied am 31. Juli in Genf unseres ehemaligen Präsidenten und Ehrenmitgliedes

Georges Duboux

in seinem 93. Lebensjahr in Kenntnis zu setzen. Georges Duboux war eines der Gründungsmitglieder unseres Verbandes in Genf im Jahre 1973 und aktives Vorstandsmitglied der CEPA während den ersten Jahrzenten dieses Europäischen Verbandes. Unseren Verband präsidierte er von der Gründung weg bis ins Jahr 1995; danach wurde er zum Ehrenmitglied gewählt.  

Für all seine grosse Arbeit, sein leidenschaftliches Engagement, seine Geselligkeit und seinen feinen Humor bedanken wir uns. Wir werden Georges Duboux in guter Erinnerung behalten und gerne an ihn zurückdenken. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie.

27.08.2014

Die Biozidprodukteverordnung (VBP) wurde revidiert. Inhaber von Registrierungen von Bioziden sollten beachten, dass es nun eine Übergangsregelung bei der Zulassung von Biozidprodukten gibt. Detaillierte Infos gibt es beim BAG.  

26.07.2014

Die «International Conference on Urban Pests» (ICUP 2014) fand vom 20. - 23. Juli im Hauptgebäude der Universität Zürich statt. Es nahmen total 281 Personen aus 32 Ländern daran teil. 42 davon waren Schädlingsbekämpfende aus der Schweiz, Deutschland und Österreich, welche am 22. Juli den speziell für sie organisierten 1-tägigen Workshop für Schädlingsbekämpfende mit Simultanübersetzung besuchten. Der Verband Schweizerischer Schädlingsbekämpfer hat als Sponsor (zusammen mit anderen Sponsoren) diesen Workshop möglich gemacht. Alle Anwesenden konnten sich durch die hochstehenden Referate, die tollen Räume der Uni Zürich und das internationale Flair für ihre täglich Arbeit inspirieren lassen.

30.06.2014

Der Bundesrat hat eine Revision der Biozidprodukteverordnung (VBP) beschlossen. Die Änderungen sollen einen hochgradigen Gesundheits- und Umweltschutz gewährleisten sowie technische Handelshemmnisse vermeiden. Mehr dazu finden Sie hier. Die revidierte Verordnung tritt am 15. Juli 2014 in Kraft.

02.06.2014

Im Oktober 2013 wurde die 5. ATP (Anpassung an den Technischen Fortschritt) zur CLP-Verordnung (Classification, Labelling, Packaging) veröffentlicht. Das gibt Konseqauenzen für die Zulassungen von Biozidprodukten. Mehr finden Sie hier.

Was das für die Umstellung der Einstufung und Kennzeichnung der bereis zugelassenen Biozidprodukten bedeutet erfahren Sie hier.

Seiten